A-1100 Wien, Bürgergasse 15
Tel.: (01) 604 51 55
Fax: (01) 604 51 55-11
Email: office@fahrschule-favoriten.at
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 19.00 Uhr
  Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr

Fahrsicherheitstraining - Klasse B

Im Fahrsicherheitstraining mit verkehrspsychologischem Gruppengespräch werden den Teilnehmern gefährliche Fahrsituationen vor Augen geführt, die unter Anderem durch überhöhte Fahrgeschwindigkeit hervorgerufen werden. Diese Situationen erlebt der Fahrzeuglenker beim Fahrtraining am eigenen Körper und mit dem eigenen Fahrzeug, jedoch ohne Gefahr.
Durch diese recht drastische Darstellung gefährlicher Fahrmanöver wird dem Führerscheinbesitzer vermittelt, dass ein Weniger an Fahrgeschwindigkeit ein Vielfaches mehr an Sicherheit bedeutet.

Wir führen die Fahrsicherheitstrainigs auf unserem "Drivers Point - Fahrtechnikplatz" in Korneuburg durch. Auf einer Fläche von rund 15.000 m² können, durch den Einsatz modernster Technik, alle Inhalte des Mehrphasentrainings sicher absolviert werden. ... Drivers Point Fahrtechnikzentrum Korneuburg

Zeitraum

Dieses Modul der Mehrphasenausbildung sollte innerhalb von drei bis neun Monaten nach Erwerb der Lenkberechtigung absolviert werden.

Trainingsdauer

Sechs Lektionen Fahrtraining in Theorie und Praxis
Zwei Lektionen verkehrspsychologisches Gruppengespräch

Ablauf Fahrtraining

Theoretischer Teil:

  • Fahrphysikalische Grundlagen
  • Bremstechnik
  • Mögliche Fahrzeugreaktionen und deren Ursachen beim Durchfahren einer Kurve
  • Ursachen, die zum Über- und Untersteuern eines Kraftfahrzeuges führen
  • Passive und aktive Sicherheitseinrichtungen im und am Kraftfahrzeug

Praktischer Teil:

  • Überprüfen der richtigen Sitzposition und Durchführen von Lenkübungen
  • Bremsübungen (Gefahrenbremsung, Notbremsung und Bremswegvergleich)
  • Bremsausweichübung
  • Bremsen auf einseitig glatter Fahrbahn
  • Richtiges Kurvenfahren und bremsen in Kurven
  • Korrigieren eines über- und untersteuernden Kraftfahrzeuges

Das Verkehrspsychologische Gruppengespräch

Mit dem "Institut Gute Fahrt" unter der Leitung von Dr. Gregor Bartl, führt eine der führenden verkehrspsycholgischen Organisationen Österreichs die Gruppengespräche im Rahmen unserer DriversPoint-Fahrtrainings durch. Bei diesen Gruppengesprächen werden unter Anderem die für Fahranfänger typischen Unfalltypen, insbesondere der Alleinunfall und die zugrunde liegenden Unfallrisiken, wie beispielsweise Selbstüberschätzung, geringe soziale Verantwortungsbereitschaft oder Auslebenstendenzen unter aktiver Mitarbeit der Teilnehmer erarbeitet.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Training können Sie in der Fahrschule bequem von unserem Büroteam online vornehmen lassen.

Trainingsfahrzeug

Um eine möglichst nahen Bezug zur Realität zu gewährleisten, ist es wichtig die Praxisübungen mit dem eigenen Fahrzeug zu erleben. Keine Angst, wenn Sie die Anweisungen des Instruktors befolgen kommt Ihr Fahrzeug dabei nicht zu Schaden.
Sollten Sie über kein eigenes Fahrzeug verfügen besteht die Möglichkeit ein Leihfahrzeug zu buchen. Bitte geben Sie in diesem Fall gleich bei der Anmeldung bekannt, dass Sie für Ihr Fahrtraining ein Leihfahrzeug benötigen. Beachten Sie bitte dass pro Training nur eine begrenzte Anzahl an Leihfahrzeugen zur Verfügung steht. Eine frühzeitige Terminbuchung ist daher zu empfehlen!

Sanktionen

Wer die zweite Ausbildungsphasen nicht vollständig im vorgegebenen Zeitrahmen absolviert, wird vom Führerscheinregister schriftlich benachrichtigt. Werden die fehlenden Ausbildungsmodule nicht innerhalb von weiteren vier Monaten absolviert, wird die Probezeit um ein Jahr verlängert. Nach einer zweiten Nachfrist von vier Monaten wird die Lenkberechtigung bis zur Absolvierung der gesamten zweiten Ausbildungsphase entzogen!