A-1100 Wien, Bürgergasse 15
Tel.: (01) 604 51 55
Fax: (01) 604 51 55-11
Email: office@fahrschule-favoriten.at
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 19.00 Uhr
  Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr

Führerscheinklassen C und D: Verlängerung

Seit dem Jahr 1997 werden Führerscheine der Klassen C und D nur mehr für einen befristet Zeitraum ausgestellt. Die gültigen Fristen sind:

Klasse C 5 Jahre, ab dem 60. Lebensjahr für 2 Jahre
Klasse C1 10 Jahre, ab dem 60. Lebensjahr für 5 Jahre
Klasse D 5 Jahre, ab dem 60. Lebensjahr für 2 Jahre

Um eine Befristung um z. B. weitere fünf Jahre zu verlängern, ist es erforderlich ein aktuelles ärztliches Gutachten und einen Antrag auf Verlängerung des Führerscheines bei der Behörde einzubringen. Bei fristgerechter Verlängerung ist die Ausstellung des neuen Führerscheines kostenfrei, wobei der alte Führerschein abgegeben werden muss. Vor Ort erhält man einen vorläufigen Führerschein, der allerdings nur innerhalb Österreichs gilt, der neue  Scheckkartenführerschein wird dann binnen weniger Tage per Post zugestellt.

Nähere Informationen zum ärztlichen Gutachten finden Sie hier ... Bitte hier klicken

Führerscheinerwerb vor dem 1.11.1997

Personen die den Führerschein bereits vor November 1997 erworben haben gelten folgende Regelungen:

Für Personen die vor dem 1.11.1997 bereits 45 Jahre alt waren, galt eine dreijährige Übergangsfrist bis zum Jahr 2000. Wurde diese Frist verpasst, galt der Führerschein automatisch bis 2005, allerdings eingeschränkt auf die Klasse C1 (nur bis 7,5 Tonnen). Wurde der Führerschein bis 2005 noch immer nicht verlängert, ist nun weder die Klasse C noch die Klasse C1 gültig.
Für eine Verlängerung ist in diesen Fällen nicht nur ein ärztliches Gutachten, sondern zusätzlich eine Prüfungsfahrt mit einem schweren Lastkraftwagen durchzuführen.
Für Personen die das 45. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, gilt ab dem 45. Geburtstag eine Frist von drei Jahren. In dieser Frist sollte ein ärztliches Gutachten gemacht und der Führerschein gegen einen neuen Scheckkartenführerschein ausgetauscht werden.

Führerscheinerwerb nach dem 1.11.1997

Personen die den Führerschein nach dem 1.11.1997 erworben haben, finden die jeweilige Befristung schon als Eintrag im Führerschein.
Wird die Verlängerungsfrist verpasst und der Antrag auf Verlängerung erst nach dem im Führerschein eingetragenen Termin eingebracht, muss der Führerschein kostenpflichtig (45,60 Euro) neu ausgestellt werden.

Zuständige Behörde für Wien:

Bundespolizeidirektion Wien
Verkehrsamt
Josef-Holaubek-Platz 1
1090 Wien
Telefon: (+43-1)31310-0
Parteienverkehr:
Montag bis Mittwoch: 8 bis 12:30 Uhr
Donnerstag: 8 bis 12:30 und 13:30 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 12 Uhr